Kaiserschmarren

Die Krönung der österreichischen Mehlspeisen nach einem Orginalrezept. Die Besonderheit des Schmarrens ist, dass die Masse nach dem Ausbacken in Stücke zerrissen und weiter braun und knusprig geröstet wird. Mit Kompotten, Fruchtpürees, Zwetschgenröster als Beigabe servieren.


Zutaten für eine Portion

 

1/8 l Milch

60 g glattes Mehl

2 Eidotter

Salz

2 Eiweiß

10 g Zucker

20 g Rosinen


 

Zubereitung
 

Milch, Mehl, Dotter und Salz zu einem glatten Teig verrühren.

 

Geschlagenes Eiweiß darunterziehen.

 

Masse in eine befettete Pfanne mit heißem Fett 2 cm hoch eingießen und anbacken. Mit Rosinen bestreuen und umdrehen. Auf kleiner Hitze fertigbacken.

 

Zerreissen und auf Tellern anrichten. Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

schließen